Datenschutz- erklärung

1. Einführung

Diese Datenschutzerklärung beschreibt wie EY Ihre personenbezogenen Daten bei Ihrer Onlineanmeldung zur Teilnahme an der EY AuditChallenge verwendet, insbesondere hinsichtlich des Schutzes der personenbezogenen Daten der Personen, welche bei Ihrer Teilnahme verarbeitet und gespeichert werden.

2. Wer veranstaltet die EY AuditChallenge?

“EY” bezieht sich auf eine oder mehrere Mitglieder des Ernst & Young Global Limited Netzwerks (“EYG”). Jede Gesellschaft stellt für sich eine selbständige rechtliche Einheit dar, die für sich als Verantwortlicher nach ihrem eigenen Recht agieren kann. Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Die personenbezogenen Daten die Sie EY zur Verfügung stellen, können durch die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einer oder mehreren Mitgliedern des EYG weltweit geteilt werden (siehe hierzu auch unten “Wer kann meine Daten einsehen”).

Ihre Daten werden auf Servern in Frankreich verarbeitet. Die Server werden im Auftrag von EY von der CYQUEST GmbH, Heußweg 25, 20255 Hamburg, verwaltet.

3. Warum benötigen wir Ihre Informationen?

Die von Ihnen erfassten persönlichen Daten werden benötigt, um Ihre Teilnahme an der EY AuditChallenge sowie die weitere Betreuung währenddessen zu ermöglichen.

Ihre personenbezogenen Daten werden wie folgt verarbeitet und verwendet:

Um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu legitimieren, vertraut EY auf die folgenden rechtmäßigen Verarbeitungsgrundlagen:

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Wenn Sie personenbezogene Daten anderer Personen beifügen, z. B. von Ihrem Ehegatten, willigen Sie ein, dass es in Ihrer Verantwortung liegt das Einverständnis dieser dritten Personen gemäß des jeweils anwendbaren Rechts einzuholen.

Die Angabe der personenbezogenen Daten ist freiwillig. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihre Teilnahme nicht gewährleistet werden kann, wenn Sie nur unvollständige oder gar keine Informationen bereitstellen.

4. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Folgende Kategorien von personenbezogene Daten werden verarbeitet:

Diese Daten werden von Ihnen bereitgestellt.

Google Analytics

Des Weiteren ist Google Analytics in die Applikation eingebunden. Über die Einbindung und Funktionsweise dieses Dienstes klären wir im Folgenden auf.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (künftig: Google). Google Analytics ist ein Webanalyse-Tool, mit dessen Hilfe die Interaktion der Besucher mit der Online-Plattform analysiert und somit die Online-Plattform weiter verbessert werden kann. Google-Analytics verwendet Cookies (Textdateien, die auf dem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Online-Plattform werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zu den von den Google-Analytics-Cookies gespeicherten Informationen zählen beispielsweise die Zeitangabe zum Online-Plattform-Besuch, die Häufigkeit, mit der der Besucher die Online- Plattform aufgerufen hat, und von wo aus der Besucher auf die Online-Plattform gelangt ist. Um letzteren Wert zu bestimmen, erfasst Google zunächst die IP-Adresse des Nutzers. Allerdings haben wir die IP-Anonymisierung auf unserer Online-Plattform aktiviert. Aufgrund dessen wird die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum von Google vor der Übertragung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google die oben genannten Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Installation von Cookies von Google Analytics verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software unterbinden (unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden).

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zum Datenschutz in Bezug auf Google Analytics finden Sie direkt bei Google. Wenn Sie unsere Seite über ein Tablet oder ein Mobiltelefon nutzen und die Erfassung Ihrer Besuche auf dieser Webseite von Google Analytics zukünftig verhindern möchten, dann klicken Sie bitte diesen Link. Durch das Klicken des Links wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem mobilen Browser hinterlegt. Löschen Sie die dortigen Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

5. Sensible personenbezogene Daten

Sensible personenbezogene Daten können unter anderem die folgenden Informationen enthalten: Ethnische Herkunft, politische Ansichten, religiöse oder philosophische Glaubensrichtungen, Mitgliedschaften in Gewerkschaften, genetische und biometrische Daten, Gesundheitsdaten sowie Informationen zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung.

Ziel ist es nicht, sensible personenbezogene Daten zu erheben und zu verarbeiten. Es ist auch nicht die Intention von EY diese Daten zu erheben und zu verarbeiten.

6. Wer kann Ihre Daten einsehen?

Ihre personenbezogenen Daten können von den folgenden Personen/Teams eingesehen werden:

Die oben beschriebenen Zugriffsrechte kann den Transfer von persönlichen Daten in verschiedene Jurisdiktionen beinhalten (einschließlich Jurisdiktionen außerhalb der Europäischen Union) in denen EY tätig ist (die EY Standorte können unter dem folgenden Link eingesehen werden: www.de.ey.com). EY wird Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der EY AuditChallenge in Einklang mit dem jeweils anwendbaren Gesetzen und berufsrechtlichen Regelungen in Ihrer Jurisdiktion verarbeiten. Der Transfer von personenbezogenen Daten innerhalb des EY Netzwerks wird durch die EY Binding Corporate Rules geregelt.

7. Datenspeicherung

Die Regelungen und/oder Prozesse für die Speicherung von persönlichen Daten sind wie folgt:

Ihre personenbezogenen Daten werden bis zu einem 1 Jahr nach Ablauf des Wettbewerbs gespeichert. Eine weitergehende Speicherung ist nur zulässig, wenn wir Sie hierzu ansprechen und Sie uns ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen.

Ihre personenbezogenen Daten werden in Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen und Vorschriften gespeichert. Nach dem Ablauf der jeweilig geltenden Frist zur Speicherung der Daten werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

8. Sicherheit

EY ist bemüht, den Schutz Ihrer persönlichen Daten sicherzustellen. Um unbefugten Zugriff zu verhindern, hat EY entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, welche die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten. Alle EY Mitarbeiter und Dritte die EY für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beauftragt, sind verpflichtet Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln.

9. Kontrolle über Ihre persönlichen Daten

EY wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben (außer an diejenigen die in Abschnitt 6 oben erwähnt sind), sofern Sie uns hierzu nicht Ihre Einwilligung geben oder wir durch Gesetz zur Weitergabe verpflichtet sind.

Sie haben einen rechtlichen Anspruch darauf zu erfragen, welche persönlichen Daten EY von Ihnen gespeichert hat.

Wenn Sie eine Bestätigung wünschen ob oder inwieweit Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, kontaktieren Sie bitte Ihren üblichen EY Ansprechpartner oder schreiben uns per E-Mail über hochschulmarketing@de.ey.com.

10. Berichtigung, Löschung oder Beschränkung des Zugriffs

EY bietet Ihnen die Möglichkeit sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten korrekt und aktuell sind. Sofern Sie eine Berichtigung, Löschung oder Beschränkung des Zugriffs wünschen oder eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten erhalten wollen, kontaktieren Sie bitte Ihren üblichen EY Ansprechpartner oder schreiben uns per E-Mail über hochschulmarketing@de.ey.com.

11. Beschwerden

Sofern Sie einen Datenschutzverstoß durch EY befürchten, können Sie den Globalen EY Datenschutzbeauftragten kontaktieren (EY Global Privacy Officer, Office of the General Counsel, 6 More London Place, London, SE1 2DA, United Kingdom) oder uns per E-Mail (hochschulmarketing@de.ey.com) oder über Ihren üblichen EY Ansprechpartner kontaktieren. Ein EY Datenschutzbeauftragter wird sich dann Ihrer Beschwerde annehmen und Ihnen Informationen darüber mitteilen wie die Beschwerde bearbeitet wird.

Sofern Sie mit der Art der Bearbeitung Ihrer Beschwerde nicht einverstanden sind, haben Sie das Recht die örtlichen Datenschutzbehörden in Ihrem Staat zu kontaktieren. Ebenfalls steht Ihnen der ordentliche Rechtsweg offen.

12. Kontaktieren Sie uns

Sollten Sie zusätzliche Fragen oder Bedenken haben, kontaktieren Sie bitte Ihren üblichen EY Ansprechpartner oder schreiben uns per E-Mail über hochschulmarketing@de.ey.com.